Sunday, January 29th, 2023

Krematorium für Tiere – eine immer beliebtere Art, einen Freund zu begraben

Krematorium für Tiere – eine immer beliebtere Art, einen Freund zu begraben. Der Tod eines Tieres ist ein sehr trauriger Abschnitt im Leben eines jeden Menschen, der es wie ein Familienmitglied behandelt hat. Hunde, Katzen und andere Tiere, die länger bei uns sind, stehlen unsere Herzen und machen unser Leben besser. Deshalb bedauern wir die verlorenen Momente, wenn unser Haustier stirbt, und wir möchten sie für viele Jahre in unserer Erinnerung behalten.

Obwohl dies in Polen keine beliebte Art ist, Ihrem Haustier Tribut zu zollen, wird es immer beliebter. Wir sprechen hier von einem Tierkrematorium, das aus dem Westen zu uns kam und seitdem Gegenstand von Anfragen von Menschen ist, die mit dem Verlust eines Tieres zu kämpfen haben. Dank des Tierkrematoriums können wir zumindest einen Teil unseres Freundes für immer in unserem Haus behalten.

Wie funktioniert ein Tierkrematorium?

Der Ablauf ist einem klassischen Krematorium sehr ähnlich. Zunächst sollte dem Krematorium mitgeteilt werden, dass wir ein solches Verfahren durchführen möchten. Natürlich ist die Einäscherung von Tieren billiger als die traditionelle Einäscherung. Die Kosten hängen auch direkt davon ab, wie groß der Körper des Tieres ist, das diesen Eingriff erfordert. Ein kleineres Haustier ist mit einem niedrigeren Preis verbunden, der für den gesamten Eingriff berechnet wird.

Warum wurde ein Tierkrematorium errichtet?

Die heutige Gesellschaft ist leider eine alternde Gesellschaft, die oft keine Zeit für Kinder hat, weshalb sich viele Paare für den Kauf oder die Adoption eines Haustieres entscheiden. Das Haustier macht die Zeit angenehm und kann viele lange Jahre bei uns sein.Die gemeinsamen Jahre und die Zeit, die wir der Pflege unseres Freundes gewidmet haben, wecken den Wunsch, uns an ihn zu erinnern.

Die westliche Gesellschaft begann viel früher zu altern, weshalb die Idee eines Krematoriums für Tiere dort schon lange mit großem Interesse funktioniert. In Polen steckt diese Idee noch in den Kinderschuhen, weil viele Familien noch in dem alten Erziehungsmodell leben, in dem Tiere nicht als vollwertige Familienmitglieder behandelt werden.

Tierkrematorium – wo findet man es?

Aufgrund der mangelnden Popularität solcher Lösungen in Polen für enge Vierbeiner befinden sich Tierkrematorien hauptsächlich in großen Provinzstädten. Krematorien für Tiere finden wir am schnellsten in Städten wie Danzig, Breslau, Posen, Warschau, Krakau. Wenn wir jedoch auf dem Land oder in einer kleineren Stadt wohnen, müssen wir leider mit der Notwendigkeit rechnen, in die nächste größere Provinzhauptstadt zu reisen.

Warum lohnt es sich, ein Haustier einzuäschern, das diese Welt verlassen hat?

Der Hauptvorteil der Einäscherung eines Tieres ist die Ästhetik dieser Lösung. Bei der Einäscherung können wir die Asche unseres Haustieres in eine kleine Urne legen, die bei uns zu Hause steht. Wenn unser Haustier tot ist und etwas mit seinem Körper gemacht werden muss, müssen wir derzeit über die Entsorgung nachdenken. Wenn wir für unser Haustier, das jahrelang bei uns war, etwas empfanden, möchten wir natürlich, dass seine Abreise etwas bedeutet. Derzeit gibt es für einen Vierbeiner keine Alternative zu einer würdevollen Beerdigung außer einer Feuerbestattung. Tierfriedhöfe in Polen funktionieren leider nicht, außerdem gibt es kaum Alternativen. Dank der Feuerbestattung haben wir eine würdige Alternative zum Ruhen unseres Haustieres und die Möglichkeit, es immer bei uns zu behalten.

Beispielhafte Preisliste für ein Tierkrematorium

Die Krematoriumspreise für Tiere enden je nach Gewicht bei maximal 1090 PLN, je nach Stadt, in die wir fahren. Die Preise beginnen bei 690 PLN für das kleinste Tier. Dank eines solchen Krematoriums erhalten wir eine würdige Beerdigung für unser Haustier, die uns für immer in Erinnerung bleiben wird.

Die Preise für die Einäscherung sind relativ niedrig, dank derer es sich jeder Tierbesitzer leisten kann, seinen Freund einzuäschern und somit in Würde ruhen zu lassen. Einige Krematorien bieten auch einen kostenlosen Transport für den Körper unseres Tieres aus nahe gelegenen Provinzen an, da sie erkennen, dass ein solcher Service nicht beliebt ist und es daher sein kann. Für manche Menschen ist es schwierig, eine so lange Distanz zu bekommen. Höchstwahrscheinlich ist der Transport der Leiche im Preis inbegriffen, aber wenn nicht, wird der Preis für die Einäscherung wahrscheinlich niedriger sein.

Wenn kein Krematorium, was dann?

Derzeit gibt es in Polen keine sehr gute Alternative zu einem Krematorium als solchem. Wenn wir in der Stadt leben und uns zu Hause um das Tier kümmern, können wir diesen Körper nach seinem Tod sicherlich nirgendwo zurücklassen. Menschen mit Einfamilienhäusern können ein Hinterhofgrab anlegen, in dem sie ihren einstigen Trost begraben. Derzeit gibt es nur sehr wenige Einäscherungsunternehmen, weshalb einige Besitzer ihre Haustiere auf andere, weniger würdevolle Weise loswerden. Wenn uns unser Haustier am Herzen liegt, sollten wir auf jeden Fall ein paar Hundert Zloty ausgeben und unserem alten Freund eine würdige Beerdigung bieten. Natürlich kann die Asche eines Vierbeiners aufbewahrt oder an seinem Lieblingsspielplatz verstreut werden.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch